Dennerle Dosator

Dennerle dosatorDer Dosator ist ein kleines Tool aus dem Hause Dennerle, welcher gleichmäßig bis zu vier Wochen lang Dünger für die Aquarienpflanzen abgibt und das ganz ohne Strom. Er ist geeignet für Aquarien von 50 bis 300 Liter und kann ganz einfach auf die vorhandene Aquariengröße eingerichtet werden, so daß dem Bedarf entsprechend genügend Dünger zugeführt wird.

Der Dennerle Dosator verspricht eine permanente und gleichmäßige Nährstoffzufuhr für ein ausgeglichenes Pflanzenwachstum. Durch fehlende Nährstoffspitzen, welche durch Stoßdüngung unweigerlich entstehen, soll er vorbeugend gegen Algen wirken, ist sicher in der Anwendung da keine beweglichen Teile verwendet werden und benötigt wie oben schon angegeben keinen Strom.

Nach dem Prinzip der Osmose wird durch die halbdurchlässige Membrane Wasser in den Vorratsbehälter gedrückt wodurch der Dünger über das Steigrohr des Kolbens ins Aquarium befördert wird.

Da wir etwas „düngefaul“ sind, kam uns sowas gerade recht und haben ihn ausprobiert.

Vom Aufbau her ist der Dosator sehr einfach gestaltet und die Bedienungsanleitung ist ausführlich und doch leicht verständlich. Das Gerät besteht aus einem Vorratsbehälter, an dem zwei gut haftende Saugnäpfe befestigt sind sowie einem Kolben. In der Packung liegen zwei Membrane sowie eine Menge verschiedener Dosierringe bei. Entsprechend der eingesetzten Flüssigkeit (Dennerle S7 VitaMix oder Dennerle V30 Complete) und der Aquariengröße wählt man den passenden Dosierring aus und klebt ihn mittig auf die unbedruckte Membranseite. Nun den schwarzen Ring am Vorratsbehälter abnehmen, die Membrane mit der beklebten Seite nach vorne einlegen und den schwarzen Ring wieder sauber aufsetzen. Jetzt wird der Vorratsbehälter mit der gewählten Flüssigkeit befüllt. Hier gibt es verschiedene Markierungen, die die Literzahl des Aquariums angeben – bei einem 100 Liter Aquarium also bis zur Markierung 100. Als vorletzter Schritt wird der Kolben vorsichtig von oben in den Vorratsbehälter geschoben, bis der Dünger 2-3 cm im Steigrohr des Kolbens sichtbar ist. Und zu guter letzt dann nur noch den kompletten Dosator in das Aquarium einsetzen. Eine gut durchströmte Stelle ist hier sicher eine gute Wahl, damit sich der Dünger leichter überall im Aquarium verteilt. In der Höhe wird er so platziert, daß etwa 1cm vom Vorratsbehälter noch aus dem Wasser schaut und schon ist das Ganze fertig eingerichtet und eingesetzt.

Dennerle Dosator
Dennerle Dosator
Dennerle Dosator
Dennerle Dosator
Dennerle Dosator
Dennerle Dosator
Dennerle Dosator
Dennerle Dosator
Dennerle Dosator
Dennerle Dosator
Dennerle Dosator
Dennerle Dosator
Dennerle Dosator

Sicher werden jetzt Fragen auftauchen, ob dieser Dosator neben dem S7 und V30 auch mit anderen Düngern und Flüssigkeiten funktioniert. Theoretisch würden wir ja sagen, doch sind nur entsprechend bedruckte Dosierringe für S7 und V30 beigelegt. Wir denken, hier müsste man wohl rumprobieren, bis man den passenden Dosierring für seine Flüssigkeit rausgefunden hat, denn die Dosierungen (x ml auf x Liter Wasser) können von Dünger zu Dünger durchaus verschieden sein. Das Problem dabei ist jedoch, daß nur zwei Membrane beigelegt sind und die Dosierringe, wenn sie mal aufgeklebt sind, ich nicht mehr ablösen lassen. Wir haben jedenfalls noch keine anderen Dünger mit dem Dosator ausprobiert und können daher auch nichts weiter dazu sagen.

Ja, was soll man noch dazu schreiben… Der Dosator funktioniert auf jedenfall sehr gut und zuverlässig. Er ist leicht anzuwenden und stört auch die Optik nicht sonderlich bzw. wenn er hinter einer höheren Pflanze versteckt wird, dann sieht man ihn eh nicht mehr. Für diejenigen, die gerne mal vergessen zu düngen oder es einfach ein wenig praktischer haben möchten und einen immer einigermaßen gleichbleibenden Düngerverbrauch im Becken haben, ist das Teil sicherlich eine Bereicherung.

Ratsam ist es allerdings, die Membrane nicht austrocknen zu lassen, sonst dann kann es passieren, daß die Düngerabgabe nicht mehr oder nicht mehr so gleichmäßig erfolgt. Um das zu vermeiden, kann man den Dosator beim Wasserwechsel mit sinkendem Wasserstand einfach immer ein Stück nach unten schieben oder ihn für die Zeit rausnehmen und in einem kleinen mit Wasser gefüllten Becher zwischenzulagern.

Quelle: Youtube · DennerleGmbH · Pflanzendüngung mit Dosator · www.youtube.com/watch?v=faW_uOXLwdU
Düngen wie in der Natur für mehr Pflanzen und weniger Algen! Und das ganz ohne Strom, und mit Tankanzeige.
Wie diese Weltneuheit der Pflanzendüngung genau funktioniert zeigen Mathias Scheen und Christian Homrighausen.

weiterführende Links

Dennerle Dosator

Bedienungsanleitung Dennere Dosator (PDF)

Ersatzteilset Dosator Membrane / Dosierringe