Schienen für Abdeckscheiben

Abdeckscheiben an Aquarien sind sehr beliebt, doch nicht selten gibt das unansehnliche Kratzer an den Stegen sowie den anderen sich überlappenden Abdeckscheiben und unhandlich ist das noch dazu. Doch da gibt es einen wirklich einfachen und günstigen Tipp.

An unserem damaligen 235 Liter Aquarium war das damals wirklich ein Problem, da wir hier vier Abdeckscheiben im Einsatz hatten und konnten das letztendlich wie nachfolgend beschrieben lösen.

Der Weg zum Baumarkt war da goldrichtig, denn dort entdeckten wir 2-reihige Schienen aus Kunststoff – solche wie sie unter anderem für Vitrinen verwendet werden, aber auch entsprechende Kabelkanäle gehen dafür problemlos. Unser Aquarium mit den Maßen 150x35x45 cm war mittig mit einem Mittelsteg versehen sowie hinten und vorne mit je einer Querstrebe. Abdeckscheiben hatten wir insgesamt vier Stück – zwei für die rechte und zwei für die linke Hälfte.

Also besorgten wir uns genannte Schienen und schnitten sie so zurecht, daß wir vier Teile hatten die auf die vier Querstreben passten. Siehe Bilder unten…

Dann wurden die Abdeckscheiben in die Schienen gelegt – eine Scheibe in die obere Schiene und die andere Scheibe in die untere. Ja und das war es dann auch schon. Jetzt konnten die Abdeckscheiben problemlos hin und her geschoben werden ohne daß etwas verkratzt oder hakt und es geht auch viel leichter als ohne Schienen. Weiterer Vorteil dabei ist, daß die Abdeckscheiben nicht so leicht ins Becken fallen können wenn sie mal verrutschen und man kann sie auch besser abnehmen.

Insgesamt ein Aufwand von paar Minuten und preislich auch sehr günstig.

Leider ist die Bildqualität nicht so prickelnd, denken aber daß die Fotos soweit schon erkennen lassen worum es geht. Sobald wir aber mal wieder ein Aquarium mit mehrteiligen Abdeckscheiben haben, machen wir sofort neue Fotos und posten sie hier.