Thema Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Das Thema Datenschutz-Grundverordnung (kurz: DSGVO), gültig ab dem 25. Mai 2018, beschäftigt derzeit wohl sehr viele Webseitenbetreiber und so natürlich auch uns. Jeder der schon mal angefangen hat sich einzulesen, wird wohl bestätigen können, daß dieses ein sehr umfangreiches und komplexes Thema ist.

Daher nun ein paar Worte von uns dazu…

Wir möchten mit unserer kleinen, privaten, nicht gewerblichen Webseite inkl. unserer Facebook-Seite lediglich unsere Erfahrungen im Bereich Aquaristik sowie Nymphen- und Wellensittichen mit euch teilen, möchten Tipps und Hinweise dazu passend weitergeben und schreiben bzw. teilen hier und da auch mal noch weiteres, was uns und vielleicht auch euch interessiert.

Uns liegt es absolut fern irgendwelche Daten von euch zu sammeln, weiterzugeben oder irgendwelchen Unfug damit zu betreiben! Wir haben auch null finanzielle Interessen – so haben wir keinerlei Affiliate-Links oder ähnliches integriert und wir verdienen allgemein kein Geld mit oder über unsere Webseite. Sowas interessiert uns nicht im geringsten, denn dafür haben wir unsere Webseite nicht aufgebaut. Es geht uns wirklich nur darum, daß wir euch ein wenig an unseren Beobachtungen und Erfahrungen – wie oben bereits erwähnt – teilhaben lassen können.

Trotzdem müssen auch wir uns nun an das DSGVO halten und haben daher eine entsprechende Datenschutzerklärung erstellt, wir weisen in unserem Kontaktformular zusätzlich darauf hin und haben nochmal alles so gut es uns möglich war überprüft und wenn nötig abgeändert.

Und nun unsere Bitte!

Sollte etwas unklar sein, muss etwas ergänzt oder abgeändert werden – wie auch immer…. so bitten wir darum, uns einfach freundlich und sachlich eine Email an kontakt@aQuaBits.de zu schreiben.

Wir versprechen uns umgehend darum zu kümmern! Schließlich ist keiner perfekt und man kann ja jederzeit über Probleme oder Unklarheiten sprechen – es bedarf demnach absolut keiner Abmahnungen oder ähnlichem. Da arbeiten wir lieber an neuen Beiträgen, die aufklären und anderen mit deren Tierchen weiterhelfen können und kümmern uns um unsere Schützlinge, schließlich ist ja ungünstige Tierhaltung und Tierleid auch stets ein wichtiges Thema, als daß wir uns wochen- oder gar monatelang mit Anwälten nur wegen einer ungünstigen oder unvollständigen Formulierung herumschlagen müssen.

Kurz gesagt, passt was nicht – egal was, dann schreibt uns bitte eine Email und gebt uns eine Chance das auszubügeln ohne daß ein finanzieller Aufwand mit massig Papierkram entsteht.

Vielen Dank.