AmaranthAmaranth gehört zur Familie der Fuchsschwanzgewächse und ist kein Getreide, auch wenn er so aussieht und die Samen wie Getreide verwendet werden.

Nach etwa fünfmonatiger Reifezeit werden die großen Samenköpfe, welche bis zu 50.000 Samenkörner enthalten können, von Hand geerntet und an der Sonne getrocknet. Die Samen können gelb, golden, milchig weiß, rot bis braun oder schwarz sein.

Amaranth ist für verschiedene Vögel wie Nymphen- und Wellensittiche, Kanarien, Exoten und vielen mehr als Leckerli bestens geeignet. Er ist nicht nur schmackhaft, sondern auch gesund und bietet gute Beschäftigung so daß nicht so schnell Langeweile aufkommt.

weiterlesen

Achatina fulicaAchatschnecken werden inzwischen schon recht oft bei einem Zuhause gepflegt und wie die meisten Tiere, mögen auch sie eine gute Ernährung. Nicht nur geschmacklich bringt das Abwechslung, sondern die Schnecken bekommen so auch verschiedene wichtige Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente.

Dazu bekamen wir damals als wir unsere Achatschnecken » Achatina fulica noch hatten, eine umfangreiche Futterliste von einem befreudetem Schneckenhalter und diese möchten wir nun auch mit Dir teilen…

weiterlesen

HirsenbäumeEin kurzer Holzstamm mit zwei Löchern versehen ist ein super Gräser- und Hirsenhalter. Dazu braucht es auch kein großes handwerkliches Geschick, da sowas sehr einfach zu machen ist.

Mit Gräsern, Hirsen, dünnen belaubten Zweigen und so weiter bestückt, bietet er viel Abwechslung. Die Vögel müssen sich so ihr Futter mehr oder weniger hart erarbeiten und können ihrem Schredderwahnsinn freien Lauf lassen. Dazu schauen die Teile auch noch richtig schick aus und werten einen Käfig, eine Voliere oder in größerer Variante auch ein Vogelzimmer sehr gut auf.

weiterlesen