Najas guadalupensis · Nixkraut

Najas guadalupensis · NixkrautDas Guadeloupe-Nixkraut Najas guadalupensis, kurz einfach nur „Nixkraut“, zählt zur Familie der Froschbissgewächse (Hydrocharitaceae) und stammt ursprünglich aus Nord-, Mittel- und Südamerika, ist inzwischen aber schon viel weiter verbreitet.

Diese schnellwachsende, ja geradezu invasive Pflanze ist für viele Aquarienarten sehr gut geeignet, da sie diversen Aquarienbewohnern wie Garnelen, Jungfischen und dergleichen Schutz bietet. Weiterhin ist sie für viele Arten auch ein gutes Ablaichmaterial, sie verbraucht schnell überschüssige Nährstoffe und kann somit auch gegen manche Algenarten wirken. Außerdem spendet sie sehr viel Sauerstoff und ist dabei noch sehr pflegeleicht.

Normalerweise lässt man sie frei im Wasser treiben, wo sie sich mit der Zeit an anderen Pflanzen und Einrichtungsgegenständen verfängt und dann richtig schön buschig wächst, wie unten in der Slideshow in unserem 240 Liter Aquarium zu sehen. Man kann sie auch in den Bodengrund einpflanzen, was jedoch nicht unbedingt leicht ist, da sie zum einen sehr zerbrechlich ist und zum anderen durch ihre sehr feinen Stängel schnell wieder auftreibt. Sie bildet dann zwar auch Bodenwurzeln aus, doch dauert das meistens etwas.

An Licht, Wasserwerte, Temperatur, CO2 und allgemeine Düngung stellt Nixkraut kaum Ansprüche. Selbst bei geringem Angebot wächst sie in der Regel noch recht zufriedenstellend und aus kleinsten Teilen wachsen wieder kräftige Triebe heran, welche sich reichlich verzweigen. Normalerweise zeigt sie eine richtig schön sattgrüne Färbung, doch manchmal färbt sie sich auch rötlich-braun. Übrigens handelt es sich hier um reine Wasserpflanzen. Eine emerse Pflege, also über Wasser, ist mit Nixkraut nicht möglich.

Es gibt auch noch weitere Najas-Arten, doch ist Najas guadalupensis die wohl meist gepflegteste in Aquarien. Im Handel ist Nixkraut besonders wegen ihrer Zerbrechlichkeit nur selten anzutreffen, es lässt sich aber normalerweise immer einen Aquarianer finden, der etwas davon günstig abgeben kann.


Kurz und knackig…
Für uns ist Nixkraut eine schöne, pflegeleichte, schnellwachsende und überaus nützliche Pflanze und haben sie daher in fast jedem unserer Aquarien.