Vogelvoliere einrichten und aufpeppen

Blattwerk für VoliereEine Vogelvoliere kann oftmals recht kahl oder langweilig wirken oder man findet einzelne Bereiche wie zum Beispiel den Boden, die Ecken oder das Dach einfach zu leer. Das muß aber gar nicht sein, denn mit ein paar Handgriffen kann man da ganz gut was daraus machen.

Hier ein paar getrocknete Grashalme, dort etwas Korkrinde und am Boden ein paar Wühl- und Schredderschalen bzw. Boxen plus Badeschalen und schon kann man sich und seinen kleinen Geiern nicht nur optisch etwas bieten, sondern ihnen auch weitere Möglichkeiten geben, Sachen zu zerschreddern und damit zu spielen sowie auch gemütlichere Rückzugs- und Schlafplätze schaffen.

In diesem Beitrag möchten wir nachfolgend ein paar der Dinge vorstellen, welche wir neben den üblichen Ästen, Sitzbrettchen und Spielsachen nutzen, um die Voliere etwas aufzuwerten.


Da wären unter anderem…

  • gebündelte Gräser, Blätter und Blüten

Mit etwas Blattwerk, welches oft bei gekauften Kolben- und Rispenhirsen dabei ist, sowie mit selbst gesammelten Gräsern und Blüten, kann man besonders die Ecken der Voliere gut aufpeppen. Das sieht optisch einfach sehr gut aus, da es absolut natürlich wirkt und es lädt zum spielen und schreddern ein. Will man etwas Abwechslung bieten, dann kann man auch verschiedene Rispen mit einarbeiten oder ein paar dünne Zweige und ähnliches. Der Fantasie sind dabei kaum Grenzen gesetzt, hauptsache die Vögel haben Spaß damit und daß es ihnen nicht schadet.

Wir bündeln die Sachen immer mit etwas Paketschnur und befestigen es dann einfach in den Ecken der Voliere oder lassen es kopfüber vom Gitterdach hängen. Natürlich spricht auch nichts dagegen, sowas außen am Käfig oder an Gardinenstangen und so weiter zu befestigen, was während des Freiflugs weitere Beschäftigungsmöglichkeiten bietet.

Blattwerk für Voliere Blattwerk für Voliere


  • Einstreu und Schalen auf dem Volierenboden

Als Einstreu verwenden wir bei unseren Zwitschern Buchenholzgranulat, dabei mal gröberes und mal feineres und manchmal mischen wir verschiedene Stärken miteinander. Dazu gibt es immer abwechselnd oder ebenfalls gemischt etwas Stroh und Heu (ohne Luzerne, da das bei Vögel nicht ganz unbedenklich ist), welches wir leicht am Boden verteilen oder an bodennahen Ästen einklemmen. Zusammen wirkt das optisch ebenfalls viel ansprechender und hat einen hohen Beschäftigungswert, da die Vögel damit schön spielen und gröbere Sachen hin und her tragen können und natürlich taugt das auch zum schreddern.

Zusätzlich nutzen wir flache Blumentopfuntersetzer in verschiedenen Größen, wovon die einen als Badeschalen genutzt werden. Die anderen füllen wir immer unterschiedlich mit Vogelsand, Mineralien, Grit, Blüten, Blätter, Bruchstücke von Kolbenhirsen und Rispenhirsen, Flachs, Grassamen und so weiter. Geeignet ist hier alles an Vogelfutter und Nahrungsergänzung, nach dem sich gut wühlen und scharren lässt sowie auch wieder zum schreddern einlädt.

Zu erwähnen wäre noch, daß wir die Schalen möglichst nicht unter den Hauptsitzplätzen stellen, sonst kommen wir mit dem erneuern nicht mehr nach, wenn die Vögel ihre kleinen Überraschungspäckchen absetzen. Das Wasser wechseln wir aber dennoch mindestens ein- bis zwei mal am Tag, damit durch die Nutzung keine krankheitserregenden Keime entstehen können.

Einstreu und Schalen Schredderschale

Schredderschale Schredderschale

Bericht wird demnächst fortgesetzt…


Hinweis

Bitte achte immer darauf, daß die verwendeten Materialien für Deine Vögel geeignet sind und sie sich daran nicht verletzen können. Manche Sachen benutze bitte nur unter Aufsicht, was besonders bei Bändern und dünneren Seilen gilt, nicht daß sie sich verheddern und sich schwer verletzen. Was bei Deinem Fluggeschwader gut funktioniert, hängt unter anderem von der Vogelart ab, auch sind eventuell vorhandene Allergien zu beachten und natürlich hat jeder Vogel so seinen Kopf und nimmt daher nicht immer alles (auf Anhieb) gut an. Manche sind zudem sehr tollpatschig, wogegen andere eher vorsichtig sind. Deshalb bitte immer das Wohl seiner Schützlinge im Auge behalten und auf eine gute Hygiene achten! Danke


weitere interessante, zu diesem Thema passende Berichte

Sitzbretter und Schaukeln

Hirsenbäumchen